Sauerstofftherapie

Oxyvenierung nach Dr. Regelsberger

Oxyvenierung ist ein komplementärmedizinisches Heilverfahren, bei dem medizinischer Sauerstoff in die Venen des Patienten eingebracht wird.

Durch eine sehr dünne Kanüle wird bei diesem naturheilkundlichen Therapieverfahren eine kleine Menge rein medizinischer Sauerstoff in eine Vene injiziert. Das Immunsystem erkennt den Sauerstoff in Bläschenform als Fremdkörper und reagiert: Es bildet gefäßerweiternde und entzündungshemmende Stoffe. Überflüssiges Wasser wird aus dem Gewebe geschwemmt, die Blutplättchen verkleben nicht mehr so leicht. Der gesamte Körper wird besser durchblutet, Entzündungen werden gehemmt und das Immunsystem arbeitet effektiver.

Der Vorteil dieser Methode im Vergleich zu anderen Sauerstofftherapien ist, dass der Sauerstoff seine Wirkung direjt im Gefäßsystem des Patienten entfaltet. Darüber hinaus konnte gezeigt werden, dass die intravenöse Sauerstofftherapie die Bildung von Prostazyklin erhöht.

  • wirkt gefäßerweiternd
  • hemmt die Verklumpung von Blutplättchen („Blutverdünnung“, Hemmung der Thrombozytenaggregation)
  • wirkt antioxidativ
  • wirkt antientzündlich
  • hemmt die Metastasenbildung
SAUERSTOFFTHERAPIE NACH DR. REGELSBERGER

Anwendungsgebiete

Da die Oxyvenierung v.a. bei chronischen Erkrankungen eingesetzt wird, sollten Patienten auch mit einer etwas längeren Behandlungszeit rechnen. Behandelt wird im Idealfall fünfmal pro Woche, mindestens aber dreimal. Ein erster Behandlungszyklus umfasst in den meisten Fällen 20–25 Sitzungen.

Herz-Kreislauf-System / Gefäße

  • arterielle Durchblutungsstörungen (insbesondere periphere arterielle Verschlusskrankheit und Erkrankung feiner Gefäße bei Diabetes)
  • Lymphabfluss-Störungen
  • Tinnitus / Hörsturz
  • Erektionsstörungen
  • Nachbehandlung (!) von Schlaganfall, Herzinfarkt
  • Blutdruckregulation bei Bluthochdruck, aber auch zu niedrigem Blutdruck

Infekte & Allergien

  • Heuschnupfen
  • chronische Entzündungen der Nasennebenhöhlen
  • Asthma
  • Ekzeme, Neurodermitis
  • Schuppenflechte
  • Borreliose

Stoffwechsel & Verdauung

  • Lebererkrankungen , Fettleber
  • Diabetes
  • metabolisches Syndrom
  • Colitis ulcerosa , Morbus Crohn
  • Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Erkrankungen der Augen

  • trockene Makuladegeneration
  • Retinitis pigmentosa

Erkrankungen des Kopfes

  • Schwindel
  • Kopfschmerzen (insbesondere gefäßbedingte)
  • Migräne

Schmerzen, Nerven, Gelenke

  • Arthrose, Arthritis
  • Rheuma
  • Nervenschmerzen (Neuralgien)
  • Polyneuropathien

Allgemeines

  • unerfüllter Kinderwunsch
  • chronische Erschöpfung, Burn-out
  • Schlafstörungen, Depressionen

Gewisse Medikamente, wie zBsp.  Cortison, Schmerzmittel können das Ergebnis der Oxyvenierung beeinflussen, so sollte das vor der  Therapie abgeklärt werden.

Die Oxyvenierung kann sehr gut mit anderen Therapien, wie Infusionen, Injektionen und Me2.vie Gerät und Cellregulationsmatte kombiniert werden.  

Bitte beachten Sie: Alle hier vorgestellten Diagnose- und Behandlungsmethoden sind Verfahren der naturheilkundlichen Erfahrungsmedizin, die nicht zu den allgemein anerkannten Methoden im Sinne einer Anerkennung durch die Schulmedizin gehören. Alle getroffenen Aussagen über Eigenschaften und Wirkungen sowie Indikationen der vorgestellten Verfahren beruhen auf den Erkenntnissen und Erfahrungswerten in der jeweiligen Therapierichtung selbst, die von der herrschenden Schulmedizin nicht geteilt werden.

Gesundheitspraxis Summa

Wir unterstützen Sie dabei, ein Bewusstsein für Ihre Gesundheit zu entwickeln.

Egal, ob Sie sich eine Kur gönnen oder regelmäßige Behandlungen bevorzugen: Wir nehmen uns Zeit und investieren in Sie, damit Sie wieder von mehr Lebensqualität profitieren.

 

Kontakt

Praxis für Gesundheitsmedizin
Südallee 2, 66693 Mettlach
im Landhotel SaarMosel

Telefon: 06868 / 9 34 94 70
Handy: 0171 / 382 32 01
Email: carinasumma@t-online.de

Copyright © Naturheilpraxis Summa. Alle Rechte vorbehalten.

Search